Hannah Stenke

Hannah Stenke, die Füchsin
(Marketing & Sales)

Gruß aus der Küche:

Hannahs Lieblingsgericht als Kind war unter anderem Buchstabensuppe. Die kochte sie leidenschaftlich gerne in ihrer Puppenküche. Dass die Nudeln, in kaltem Wasser „gekocht“, dann ein bisschen zu „al dente“ waren, störte nur ihren Bruder, der die Suppe dann auslöffeln musste.

Vorspeise:

Dass ihr Talent eher sprachlicher Natur war, zeigte sich dann wenig später, als sie – Familienanekdoten nach – schon im Kleinkindalter im Frankreichurlaub ihr eigenes Süppchen in der Hotelküche bestellte: „La soupe s´il vous plait.“ So spielte sie nicht nur gerne mit den Buchstaben in der Suppe, sondern auch schon immer gerne mit Worten. Und entschied sich nach dem Abi dann, den Weg Richtung Werbung & Kommunikation einzuschlagen. Eine Ausbildung als Werbekauffrau und ein Bachelorstudium in Medien- und Kulturwissenschaft später, verschlug es die Rheinländerin dann nach Berlin. Den Master in „Wirtschaftskommunikation“ in der Tasche, wurde sich dann zunächst in der Berliner Agenturlandschaft ausgetobt, um dann einige Jahre in der Marketingabteilung eines Personaldienstleisters sowie als Coach für den Medienbereich zu arbeiten.

Hauptgericht:

Zu Wild & Wiese führte sie dann ihre Liebe zu gutem Essen und ihre Leidenschaft für gelungene Veranstaltungen. Gemeinsam mit Christian hat sie außerdem schon so manches Eventprojekt und manchen Berliner Club gerockt. Seit Anfang 2018 ist sie nun fest im Wild & Wiese Team zuständig für die Bereiche Marketing, PR, Kooperationen und Events.

Nachspeise:

Was Ihr außerdem am Herzen liegt: Menschen aus den verschiedensten Bereichen am richtigen Ort zusammenzubringen. So wie eine gute Suppe mehr ist, als die Summe ihrer Zutaten, so gehört Ihrer Meinung nach zu einem wirklich herausragenden Event auch eine ebenso stimmige Zutaten- wie Gästeliste. Die Mutter eines 5jährigen Sohnes versteht sich mittlerweile doch ziemlich gut auf das „Abschmecken“ einer jeden Veranstaltungsrezeptur und weiß ganz genau, mit welchem Gewürz sich das jeweilige Eventkonzept auf den Punkt bringen lässt.

Leib- und Magenspeise:

Hannah liebt, wie schon als Kind, noch immer die französische Küche. Das beste Boeuf Bourgignon macht zwar immer noch Papa, aber auch das Bandol sur Mer mag sie gerne. Und ansonsten geht eine richtig gute japanische Ramen sowieso immer. Zum Beispiel im Marubi Ramen oder auch im ihrer neusten Entdeckung, dem Hako Ramen in Friedrichshain. Und somit schließt sich der Kreis mit der Nudelsuppe.

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right